Sauberkeit rund ums Haus

Liebe MitbewohnerInnen

Nach dem Fötzle-Rundgang gelange ich mit ein paar Bemerkungen und Bitten an euch.

-Zapfen und Bierdeckel nicht einfach bei der Pergola liegen lassen.

-Der Abfallkübel bei der Grillstelle ist eigentlich für die Asche gedacht, nicht für Abfall.

            Auch der Nachbar wollte schon sein Hundesäckli darin entsorgen.

-Der Graben wird immer mehr zum Abfallgraben. Bitte nur kompostierbares Gut hinunterwerfen.

-Vorerst nur dort, wo die Holzwand steht. Abfall sollte nicht an die Wand des Nachbargrundstücks gelangen.

-Dass die Kinder gerne mit Stecken und Ästen spielen, finde ich gut. Sie werden in den nächsten Corona-Wochen diesbezüglich noch kreativer werden. Die angehäuften Holzbündel sind dankbare Steckenspender und werden dafür ausgebreitet.

Ich wäre froh, wenn sie nicht in der ganzen Anlage, in den Kornellkirschen, Johannisbeeren, Himbeeren verteilt werden, oder jemand sammelt sie wieder ein. Auch der Graben ist ein beliebtes Ziel, um alles dort hinunter zu werfen.

-Bald wird das Gras vor dem Graben wachsen und Steine und dicke Holzstücke zum Verschwinden bringen. Der Rasenmäher wird darunter leiden.

-Zudem wäre ich froh, wenn man die Kinder darauf aufmerksam machen würde, dass sie keine Äste an den Sträuchern abbrechen sollen.

-Wenn die Temperaturen angenehmer werden und Corona vorbei ist, wird der Pergolaplatz wieder vermehrt zum Treffpunkt. Schön, wenn die Tische frei und geputzt sind und der Platz aufgeräumt ist.

Herzlichen Dank für eure Mithife

Aus der 46. Vorstandsitzung vom 17.3.2020

Aktionstag

Der Aktionstag vom 18. April wird verschoben. Je nach Situation wird ein neuer Termin noch vor dem Beginn der Sommerferien festgesetzt. 

Viele Arbeiten können aber trotzdem vorgängig durch Einzelne erledigt werden. Tabea wird eine entsprechende Liste im Eingang A aufhängen. Herzlichen Dank für eure Mitarbeit.

So hoffen wir, dass am eigentlichen Aktionstag nur noch grössere Arbeiten anstehen und wir ausgiebig Zeit finden für ein belohnendes Essen. 

Generalversammlung vom 25.3.2020

Wir haben die Verschiebung der Generalversammlung und die rechtliche Situation diskutiert und haben uns zu folgendem Vorgehen entschieden;

Die reguläre Generalversammlung wird auf voraussichtlich Anfangs September verschoben.

Wir möchten aber gerne trotzdem zu einer besonderen Teil – GV einladen.

Diese wird wie folgt durchgeführt;

Am Mittwoch 25.3.20 um 19.30 h trifft man sich in der Einstellhalle. Jede Partei steht vor ihr Parkfeld. Mit dieser Form der Stehrunde bleibt genügend Raum um den Abstand von 2 m einzuhalten. Nach der Begrüssung und der Wahl des/r Stimmenzählers/Stimmenzählerin wird über die Bilanz und die Erfolgsrechnung sowie das Budget abgestimmt. Danach löst sich die Versammlung wieder auf.

Ziel ist es, den Vorstand mit der Genehmigung der Jahresrechnung zu entlasten und dass der Vorstand über das bewilligte Budget verfügen zu kann. Dieser Modus an Stelle einer schriftlichen Abstimmung erlaubt den Teilnehmenden, zu Rechnung und Budget noch direkt kurze Fragen stellen zu können. Damit die Fragerunde möglichst kurz gehalten werden kann, können vorgängig bei Brigitte schriftlich Auskünfte zu Rechnung und Budget eingeholt werden.

Jahresrechnung und Budget wurden allen Genossenschaftern per Mail zugesandt. Ein Exemplar in Papierform liegt im Gemeinschaftsraum auf.

Alle übrigen Traktanden werden an der verschobenen Generalversammlung Anfangs September behandelt.

Kontrollierte Wohnungslüftung

Auf Rückfrage und Auskunft vom Kantonalen Krisenstab ist eine Virenübertragung über die Lüftung nicht möglich.

Festbank-Garnituren

Stephan Hirschi hat 2 Garnituren der Genossenschaft zur Verfügung gestellt. Sie werden im Lagerraum deponiert. Herzlichen Dank.

Fremde Leute im Haus

Wer fremden Leuten die Eingangstüre öffnet, möge diese nach erfolgtem Empfang wieder hinausbegleiten, damit sich diese nicht unbeobachtet im Haus aufhalten können.

Ein Zeichen unserer Verbundenheit setzen

Liebe Hagnauerinnen und Hagnauer

wir möchten euch einladen, jeden Abend um 20 h eine Kerze anzuzünden, um ein Zeichen für den Gemeinschaftssinn und unsere solidarische Verbundenheit in dieser schwierigen Zeit zu setzen. Die Kerze sollte an einem Fenster stehen, das auf den Hof zeigt.

Mit herzlichem Gruss

Annemarie und Bruno

Unterlagen zur Generalversammlung

Anbei senden wir euch die ergänzenden Unterlagen zur Generalversammlung. Die Einladung dazu findet ihr in euren Briefkästen.

Aus der 45. Vorstandsitzung vom 2.3.2020

Kündigungen und Wohnungswechsel

Ende Februar sind zwei Wohnungskündigungen beim Vorstand eingetroffen.

Katy Lutz (Wohnung 3) wie auch Anna Haug und Markus Bürki (Wohnung 2) haben ihre Wohnungen per Ende August gekündigt.

Für die 41/2-Zimmer-Wohnung (W3)  haben sich Anna Haug und Markus Bürki angemeldet. Da keine weiteren Meldungen eingetroffen sind, wird ihnen die Wohnung zugesprochen. Als nächstes wird der Vorstand mit den Beteiligten einen Terminplan erstellen.

Ziel ist es, für die 3-Zimmer-Wohnung (W2) per 1. Juni 2020 Mieter zu finden. Bis Ende Woche (6.3.2020) können sich interne Interessenten bei Jasmin Thébault melden. Wenn bis dann keine internen Meldungen vorliegen, wird die Wohnung auf der Homepage ausgeschrieben.

Generalversammlung vom 25.3.2020

Die Einladung mit Traktandenliste und Erläuterungen wird am 3.3.2020 allen GenossenschafterInnen schriftlich zugestellt. Alle weiteren Unterlagen werden in digitaler Form zugeschickt. Ein gedrucktes Exemplar aller Unterlagen wird im Gemeinschaftsraum aufgelegt.

Wohnungskündigung

Katy hat ihre 4,5 Zimmer-Wohnung im EG gekündigt. Falls jemand von euch an einem internen Wechsel in diese Wohnung interessiert ist, kontaktiert mich bitte bis spätestens Donnerstag, 27.2.2020.

Aus der 44. Vorstandsitzung vom 18.2.2020

Neue Geräte

Für neu angeschaffte Geräte sind in der Regel die Zuständigen verantwortlich. Die Garantien (oder Kopien) sowie Angaben über das Anschaffungsjahr und den Anschaffungspreis sind bei Jasmin Thébault zu hinterlegen.

Sturmschaden

Ein Sturm hat den Aussenschrank zwischen Wohnung 1 und Fitnessraum umgelegt. Der Schrank soll am Pfosten fixiert werden. Die Anschaffung eines neuen Schrankes und die Übernahme der Kosten durch die Versicherung werden geprüft.

Anschaffungswünsche

Es sind sehr viele Wünsche eingegangen.

Die Verantwortlichen werden gebeten, ihre Anschaffungswünsche am Aktionstag vorzustellen möglichst unter Angabe der Anschaffungskosten. Die Liste wird während einer bestimmten Zeit im Gemeinschaftsraum aufgehängt und kann mit Punkten bewertet werden.

Der Aktionstag wird am 18. April 2020 durchgeführt.

Caroline Jenni wird neu Mitglied der Kompostgruppe.

Generalversammlung vom 25. März 2020 

Die Einladung und die Erläuterungen werden den Genossenschaftern schriftlich abgegeben, alle übrigen Unterlagen digital.

Es fehlen noch einige Jahresberichte. Bitte bis Ende Februar Thomas Nussbaumer abgeben.

35. Mittagessen im Gemeinschaftsraum

Mittwoch 12. Februar 2020, 12.15 h

Salat

Chäs – und Zibelewaie

Dessert

Neuer Preis: Erwachsene Fr. 12.–, Kinder Fr. 5.–

Anmeldung bis Montag, 10. Februar 2020 

per Mail  ambru@teleport.ch

per Telefon       061 311 17 04

Es freut sich auf Anmeldungen

Annemarie Brunner

neuer Verbindungsweg

Es ist ja erfreulich, dass wir es geschafft haben, den hilfreichen Verbindungsweg nun erhalten zu haben. Ich möchte Euch trotzdem bitten den Weg noch nicht zu begehen. Die Arbeiten sind eigentlich noch nicht abgeschlossen. Beim eingebauten Material handelt es sich um Kalkmergel, das Material muss zuerst abgebunden sein, erst dann ist der Belag hart. ( Was bei diesen Temperaturen kaum möglich ist ). Zudem sollte der Belag noch stärker Eingewalzt und Vibriert werden. Also bitte noch etwas Geduld.

Aus der 43. Vorstandsitzung vom 21.1.2020

Winterdienst:

Der Winterdienst wurde um zwei Aufgaben erweitert. Bei Bedarf sind der Eingangsbereich zu reinigen  und die Teppiche vor den Eingangstüren hinzulegen. Die Teppiche lagern im Raum neben der Werkstatt. Der Eingangsbereich wird jeweils am Donnerstag von der Putzfirma gereinigt.

Diese Regelung tritt ab sofort in Kraft.

Generalversammlung:

Wir bitten alle Verantwortlichen (Dachterrasse, Gemeinschaftsraum, Gästezimmer, Kompost, Werkstatt, Garten, Fitnessraum), ihren Jahresbericht  bis am 19. Februar Thomas Nussbaumer zu schicken. 

Dankesessen:

Das Dankesessen für die Helfenden findet am 16.2.20 statt. Wer von den Eingeladenen sich noch nicht an- oder abgemeldet hat, möge dies bis spätestens 5. Februar bei Bruno Brunner nachholen.